Sie sind hier: Startseite

Kontakt

DRK-Kreisverband Märkisch-Oderland-Ost e.V.

Adresse:
Feldstraße 2a
15306 Seelow

Telefon:
03346/8834-0

Telefax:
03346/8834-25

Organigramm DRK KV Märkisch-Oderland-Ost e.V.

Blutspendetermine

Willkommen im Kreisverband Märkisch-Oderland-Ost e.V.

Fahrdienst für alle Lebenslagen

Foto: Krankentransporter
Foto: D.Möller / DRK

Wir helfen Menschen, deren Mobilität bspw. aufgrund einer Behinderung eingeschränkt ist. Mit unserem Fahrdienst erleichtern wir Ihnen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Weiterlesen

Ausbildungen

Foto: Erste-Hilfe-Kurs
Foto: A.Zelck / DRK

Erste Hilfe Ausbildung:
für alle Führerscheinklassen, betriebliche Ersthelfer
und
alle interessierten Bürger

Erste Hilfe Fortbildung:
betriebliche Ersthelfer (Voraus. Erste Hilfe Ausbildung nicht älter als 2 Jahre)
 

Sonstige: 
alle interessierten Bürger 

 

      Tagespflege gibt Einblick

      Bad Freienwalde (MOZ) Gemeinsam kochen, backen und Zeit verbringen: Ihre Angebote für Freizeitaktivitäten, ihre Einrichtung und die Art der Betreuung wollen die Mitarbeiter der DRK-Tagespflege am 17....

      [mehr]

      Kita-Kinder geben Gesangsstunde

      Bad Freienwalde (MOZ) Weißes Röckchen, gedrehter Kopfschmuck: Passend zum Wetter hatten sich die sieben Vorschulmädchen der Wriezener DRK-Kita "Freundschaft" am Dienstag als Schneeflocken zum...

      [mehr]

      Von kleinen Müllerinnen und Müllern

      Freudenberg (MOZ) Mit einem Mühlenfest haben die Kinder der DRK-Kita "Rappelkiste" in Freudenberg am Freitag den Abschluss ihrer Projektwochen gefeiert. Besonders freuten sich die Steppkes über eine...

      [mehr]

      Mehr Zeit für Gespräche

      Bad Freienwalde (MOZ) Während die einen besinnlich zu Hause oder bei Verwandten Weihnachten feiern, müssen andere arbeiten. In einer Serie stellen wir Berufstätige vor, die an den Feiertagen für...

      [mehr]

      74 DRK-Einsatzkräfte unterstützen bei der Evakuierung

      In Oranienburg wurde erneut ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg entschärft. In einem Umkreis von einem Kilometer rund um den Fundort der Bombe mussten die Bewohner ihre Häuser verlassen....

      In Oranienburg wurde erneut ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg entschärft. In einem Umkreis von einem Kilometer rund um den Fundort der Bombe mussten die Bewohner ihre Häuser verlassen.... [mehr]

      "Das ist ein ganz anderes Arbeiten"

      Seelow (MOZ) Im August wurde mit dem Auszug des Rettungsdienstes Platz auf dem Hof des DRK-Kreisverbandes Märkisch-Oderland Ost. Der begann sofort mit Umbauten, um die Arbeitsbedingungen für die...

      [mehr]

      Bus geht offiziell an die DRK-Kita

      Wriezen (MOZ) So viele Kinder, die den Bus am Montag in Empfang genommen haben, passten natürlich nicht gleichzeitig in das Gefährt. Aber so gut wie alle der Kinder der Deutschen-Roten-Kreuz-Kita...

      [mehr]

      Freitag, 17. Februar 2017

      Uganda: 700.000 Flüchtlinge aus dem Südsudan in Uganda - DRK weitet Hilfe aus

      Vor dem Hintergrund des immer weiter ansteigenden Zustroms von Flüchtlingen aus dem Südsudan, weitet das Deutsche Rote Kreuz seine Hilfe in Uganda aus. "Mehr als 700.000 Menschen aus dem Südsudan haben inzwischen Zuflucht in Uganda gesucht, allein...

      Montag, 13. Februar 2017

      Philippinen: Erdbeben erschüttert Mindanao – Über 5.000 Menschen obdachlos

      Am Freitag (10. Februar) kam es auf der Insel Mindanao auf den Philippinen zu einem Erdbeben mit der Stärke 6,7. Mindestens sechs Menschen sollen dabei ums Leben gekommen sein, über 200 wurden verletzt. Aufgrund massiver Beschädigungen an Häusern...

      Donnerstag, 09. Februar 2017

      Syrien: Rotes Kreuz verurteilt Angriff auf Helfer in Aleppo auf das Schärfste

      Das Deutsche Rote Kreuz verurteilt den Angriff auf ein Büro seiner syrischen Schwesterorganisation zur Ausgabe von Hilfsgütern in einem Stadtteil von Aleppo auf das Schärfste. Bei dem Angriff auf das Verteilzentrum waren ein Mitarbeiter des...

      Mittwoch, 08. Februar 2017

      Überfall: Rotes Kreuz bestürzt - sechs Helfer in Afghanistan erschossen

      Das Deutsche Rote Kreuz ist bestürzt über den gewaltsamen Tod von sechs Mitarbeitern des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) in Afghanistan. Die Gruppe aus drei Fahrern und fünf humanitären Helfern war in ihren Fahrzeugen von...